The Pavilions Bali

Tipp: Yoga, Wellness und Naturerlebnisse auf Bali

Entdecken Sie die Vielfalt von Bali bei einer individuellen Rundreise mit Yoga, Wellness und Naturerlebnissen, für die wir einen Aufenthalt von mindestens zwei Wochen empfehlen und beenden Sie Ihren Bali Urlaub mit entspannenden Tagen im Boutiquehotel The Pavilions Bali.

Ankunft am Flughafen Ngurah Rai bei Denpasar auf Bali am späten Nachmittag z.B. mit Qatar Airways via Doha bzw. Emirates über Dubai oder Singapore Airlines via Singapur. Nach den Einreiseformalitäten Begrüßung durch Ihren deutschsprachigen Reiseleiter. Ein Privattransfer bringt Sie in Ihr rund eine Autostunde entferntes Hotel bei Canggu. Der folgenden Tag steht Ihnen zur Akklimatisierung am Strand von Canggu zur freien Verfügung. Unser Tipp ist ein Besuch des Tempel Tanah Lot zum Sonnenuntergang gefolgt von einem Royal Dinner im Tugu Hotel.

Nach einer erholsamen Nacht fahren Sie Überland von Canggu nach Belimbing. Zunächst besuchen Sie jedoch den königlichen Tempel von Mengwi, der auf das 17. Jahrhundert datiert wird. Pura Taman Ayun – übersetzt bedeutet dies „schwimmender Garten“ – ist der zweitgrößte Tempel auf Bali, bestehend aus rund fünfzig getrennten Konstruktionen. Die innerste Tempelanlage ist von einem Wassergraben umgeben, so dass der Eindruck entsteht als würde der Tempel schweben. Weiterfahrt zum Tunjuk Village, um an einem gemeindebasiertes Tourismusprojekt teilzunehmen, das Sie in das balinesische Leben in einem Dorf einführt. Bei Ankunft treffen Sie Ihre lokalen Gastgeber und betreten den Familienkomplex. Hier können Sie das Weben von Palmwedeln erlernen, die oft für Zeremonien genutzt werden. Bei einem Spaziergang lernen Sie mehr über die Nachhaltigkeit dieser balinesischen Gemeinschaft kennen. Außerdem haben Sie u.a. die Möglichkeit die Herstellung balinesische Opfergaben, Banten, zu erlernen und vorzubereiten. Erleben Sie auch wie man Reis pflanzt und erfahren Sie mehr über die Subak Methode mit der die Reisfelder bewässert werden. Danach ist es Zeit für ein lokales balinesisches Mittagessen, das Ihnen in einem Bamboo Restaurant serviert wird. Abschied von Ihren Gastgebern und Weiterfahrt nach Belimbing in den Bergen. Ankunft und Check-In. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Kundenmeinung zu dieser Reise: «Vielen Dank für die wunderbare Zusammenstellung unserer Bali-Reise! Die Auswahl der Hotels passte genau zu unseren Vorstellungen. Bei den Reisen zwischen den verschiedenen Aufenthalten erfuhren wir von dem sehr belesenen und hervorragend Deutsch sprechenden Reiseleiter viel interessantes über Kultur, Religion, Bräuche und Lebensweise der Balinesen/-innen. Mit Ihrer Unterstützung verlief sogar die Verzögerung des Rückflugs durch den Vulkan auf Lombok reibungslos. Wir haben den ganzen Urlaub sehr genossen und würden sofort wieder bei Ihnen buchen!»

Wir empfehlen Ihnen zwei Nächte für Trekking und Naturerlebnisse in Belimbing bevor Sie nach Pemuteran bzw. Menjangan aufbrechen. Starten Sie Ihren Morgen mit einer Wanderung von ca. 1½ Stunden durch Dörfer und Reisfelder vorbei an traditionellen Häusern und beobachten Sie wie die Bauern Ihr Land bewirtschaften. Je nach Saison der Reisernte ist es ggf. möglich den Prozess von der Anpflanzung bis zur Ernte zu beobachten. Schlendern Sie auch durch tropische Plantagen mit exotischen Früchten wie Rambutan, Salak (Schlangenfrucht) und Ananas sowie vielen lokalen Kräutern und Gewürzen wie Chili, Pfeffer, Muskatnuss, Zimt, Zitronengras und Nelken (diese Aktivität ist Angebot des Hotels Cempaka Belimbing). Fahrt zum Blahmantung Wasserfall, mit einer Höhe von fast 100 Metern der höchste auf Bali. Es dauert ca. vierzig Minuten bis Sie den Wasserfall erreichen (mit einigen steilen Stufen). Hier ist der richtige Ort um im Dschungel zu baden oder unter dem Wasserfall zu duschen. Ein spätes Mittagessen wird Ihnen im Pupuan Village in einem lokalen Warung serviert. Nach Ihrem Lunch geht es vorbei an Reisfeldern, die vom zweitgrößten Vulkan der Insel, dem Gunung Batukaru (2.275 Meter), beschattet werden und durch kühle Bergketten Richtung Nordwestküste. Auf dem Weg halten Sie an zwei Tempeln bevor Sie schließlich in Pemuteran ankommen. Starten Sie mit der Besichtigung des Küstentempel Pura Pabean, der eine 180-Grad Aussicht auf die Küstenlinie bietet. Die letzte Station für diesen Tag ist der kunstvolle Tempel Pura Melanting, der mit einem Drachenbogen verziert ist. Am Nachmittag kommen Sie in Ihrem Resort im Menjangan National Park bzw. wahlweise in Pemuteran an. Genießen Sie die Natur im Menjangan National Park oder die Ruhe am Strand von Pemuteran, unsere Empfehlung ist ein Aufenthalt von zwei bis drei Tagen, bevor ein Transfer Sie nach Tejakula bei Singaraja bringt wo Sie einige Tage dem Yoga widmen können.

Frisch gestärkt fahren Sie entlang einer Panoramastraße, die einen wunderschönen Ausblick auf Reisfelder und das alltägliche Leben der balinesischen Bauern bietet, nach Kintamani, eine vulkanische Region wo der Mount Batur mit seinem atemberaubenden Ausblick steht. Angrenzend befindet sich der große halbmondförmige Batur Lake, umgeben von den hohen Kraterwänden. Weiterfahrt entlang der wunderschöner Reisterrassen von Tegalalang bevor Sie die bedeutenden Tempel in der Umgebung besichtigen wie z.B das Quellheiligtum Pura Gunung Kawi und schließlich Tirta Empul, ein klassischer Wassertempel, der immer noch für balinesische Zeremonien verwendet wird. Ihr Reiseführer erklärt Ihnen die Bedeutung der einzelnen Elemente dieser Tempel in der hinduistischen Kultur. Ankunft in Ubud, der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Erleben Sie auf eigene Faust die kulturellen und gastronomischen Höhepunkte die Ihnen Ubud bietet, besuchen Sie eines der zahlreichen Museen, besonders schätzen wir das House of Masks & Puppets, bevor Sie nach zwei bis drei Nächten zum Flughafen für eine Heimreise aufbrechen oder Ihren Aufenthalt im Süden von Bali z.B. in Jimbaran, Nusa Dua oder Sanur verlängern.